Fachkraft für Abwassertechnik

Zu den Aufgaben zählen:  

  • Störungen im Prozessablauf erkennen und beheben
  • Messungen und analytische Bestimmungen zur Prozess- und Qualitätskontrolle durchführen
  • Anlagen und Geräte bedienen
  • Maschinen, Rohrleitungssysteme und bauliche Anlagen inspizieren und instand halten
  • Daten erfassen und auswerten
  • die Einhaltung rechtlicher Anforderungen überwachen und dokumentieren
  • kosten-, umwelt- und hygienebewusstes Arbeiten

Berufsschule

Hans-Schwier-Berufskolleg in Gelsenkirchen 

Dauer der Ausbildung

Die Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre.

Ausbildungsvergütung

1. Ausbildungsjahr: 918,26 EUR

    2. Ausbildungsjahr: 968,20 EUR

      3. Ausbildungsjahr: 1.014,02 EUR

        Steckbrief - Bundesagentur für Arbeit

        Im Jahr 2019 bilden folgende Kommunen aus: